Deutsche Meister

Deutsche Pokalsieger
Fußballer des Jahres
Torjäger 1. Bundesliga
Torjäger 2. Bundesliga
Weltmeister 1990
Europameister 1996
Weltmeisterschaft 2006
DDR Fußball-Nationalspieler
Brüderpaare in der Bundesliga
Väter und Söhne in der Bundesliga
Fußball-Bücher
Benutzerdefinierte Suche
AUTOGRAMMKARTEN 2000er 1990er 1980er Vereine | Kontakt
Bernd Schuster
* 22.12.1959
Deutscher Nationalspieler (21 A-Länderspiele, 4 Tore)
Bernd Schuster - Autogrammkarte Bayer Leverkusen 1993/1994
 
 

Aktiv bei:
1. FC Köln
FC Barcelona
Real Madrid
Atletico Madrid
Bayer Leverkusen
Pumas UNAM Mexico

Erfolge als Spieler:
Europameister 1980 mit Deutschland
Europapokal der Pokalsieger1982 mit FC Barcelona
Spanischer Meister 1985 mit FC Barcelona
Spanischer Meister 1989 und 1990 mit Real Madrid

Stationen als Trainer:
Real Madrid
Getafe CF
Fortuna Köln
Levante UD
CD Xerez
Schachtjor Donezk

Kurze Karriere als deutscher Nationalspieler
1980 wurde Bernd Schuster bereits im Alter von 21 Jahren mit der deutschen Nationalmannschaft unter Trainer Jupp Derwall Europameister. Kurze Zeit danach zerstritt sich Schuster mit den Funktionären und war fortan nicht mehr bereit das deutsche Trikot überzustreifen. In seiner gesamten Karriere nahm Bernd Schuster nie an einem Weltmeisterschafts-Turnier teil. Während deutsche Nationalspieler seines Jahrgangs wie Lothar Mätthäus, Andreas Brehme, Pierre Littbarski oder Rudi Völler im Juli 1990 Weltmeister wurden, konzentrierte Schuster sich ausschließlich auf seine Vereinskarriere. Die spielerischen Qualitäten eines Bernd Schusters hätten bereits 1986 bei der Weltmeisterschaft in Mexiko, einer in ihren kreativen Anlagen sicher limitierten deutschen Nationalmannschaft weiterhelfen können. In einem Interview im Jahr 2004, lange nach dem Ende seiner Karriere, äußerte Schuster sein Bedauern darüber, in jungen Jahren so früh vom Nationalmannschafts-Fußball zurückgetreten zu sein.

Trainer bei Real Madrid
Nach einem wochenlangen Possenspiel trat Bernd Schuster im Juli 2007 den Trainerposten bei Real Madrid als Nachfolger für den entlassenen Italiener Fabio Capello an. Für Bernd Schuster, der bereits als Spieler zwei Meisterschafts-Titel mit Real Madrid gewann, wurde damit ein Lebenstraum war. Nach Jupp Heynckes war Schuster erst der zweite deutsche auf dem Trainerstuhl Real Madrid. Bereits einige Wochen vor seiner Verpflichtung hatte Schuster das OK für den Wechsel von Christoph Metzelder von Borussia Dortmund zu Real Madrid gegeben. Es ist also davon auszugehen, dass Schuster bereits viele Wochen vor seiner Verpflichtung intern als Nachfolger gehandelt wurde. Schusters ehemaligem Verein FC Getafe wurde eine Entschädigung in Höhe von 480.000 € gezahlt.

 

Zeitungsartikel über Bernd Schuster:

  • Ronald Reng; Keiner für alle; RUND Magazin, 11. Oktober 2007, [Link]

 


Sie haben für die drei großen spanischen Klubs Barcelona, Real und Atlético Madrid gespielt und als einziger Spieler mit allen drei Teams große Titel gewonnen. Welchem Verein stehen Sie vom Herzen her am nächsten?
Das ist sehr ausgeglichen, zumal ich ja mit allen drei Mannschaften große Erfolge feiern konnte. Das war ja auch immer mein Ziel als Spieler. Bei Barcelona und Real ist die Chance hierfür immer sehr hoch. Atlético war zu meiner Zeit noch die dritte Kraft in Spanien. Deshalb bin ich glücklich, dass ich mit allen drei Klubs große Siege gefeiert habe.

(Ausschnitt aus einem Fifa-Interview: 01. Dezember 2004)

 


Alle Autogrammkarten
von A-Z
Autogrammkarten-Anfrage

Sammler-Tipp
100 x SAFE HÜLLEN
Autogrammkarten schützen

Sammlerbuch-Tipp
Panini Euro Cup Football Collections 1980-2008
Alle Euro-Panini in einem Buch.

Bildband-Tipp
Fussballtempel
Die schönsten Stadien der Welt


 
www.autogramm-archiv.de
Impressum