Deutsche Meister

Deutsche Pokalsieger
Fußballer des Jahres
Torjäger 1. Bundesliga
Torjäger 2. Bundesliga
Weltmeister 1990
Europameister 1996
Weltmeisterschaft 2006
DDR Fußball-Nationalspieler
Brüderpaare in der Bundesliga
Väter und Söhne in der Bundesliga
Fußball-Bücher
Benutzerdefinierte Suche
AUTOGRAMMKARTEN 2000er 1990er 1980er Vereine | Kontakt
Tomasz Klos
* 07.03.1973
Nationalspieler Polen (1998-2006); 69 A-Länderpiele, 6 Tore
Tomasz Klos - Autogrammkarte 1. FC Kaiserslautern 2002/2003
 
 

Aktiv bei:
LKS Lódz (2007/2008)
Wisla Krakau (2004-2007)
1.FC Köln (2003-2004)
1. FC Kaiserslautern (2001-2003)
AJ Auxerre (1998-2001)
LKS Lódz (1995-1998)

Erfolge als Spieler:
DFB-Pokal-Finale 2002/2003 mit 1. FC Kaiserslautern
Polnischer Meister 2003/2004 und 2004/2005 mit Wisla Krakau
Polnischer Meister 1997/1998 mit LKS Lódz

Von Auxerre zu König Otto
Der Abwehrspieler Tomasz Klos kam in der Saison 2000/2001 über den französischen Club AJ Auxerre zum 1. FC Kaiserslautern, der damals von Otto Rehagel trainiert wurde. Eine nachhaltige Verstärkung für die Hintermannschaft des 1. FC Kaiserslautern wurde Klos jedoch nicht. Bereits nach einer Sasison verlor er seinen Stammplatz und konnte sich nach Rehagels Entlassung in Kaiserslautern unter den folgenden Trainern nicht mehr in die Stammformation spielen. Klos wechselte zur Saison 2003/2004 zum 1. FC Köln. Hier absolvierte er unter Trainer Friedhelm Funkel und dessen Interims-Nachfolger Jos Luhukay nur 6 Spiele. Nachdem klar wurde, dass der dritte FC-Trainer dieser Saison nicht auf Tomasz Klos bauen würde, verließ er den Verein.

Rückkehr nach Polen - Gewinn der Meisterschaft
Nach insgesamt fast vier Spielzeiten in der 1. Bundesliga beim 1.FC Köln und beim 1. FC Kaiserslautern kehrte Klos in der Winterpause 2004 in seine Heimat zurück. Hier konnte Tomasz Klos mit seinem Verein Wisla Krakau den Gewinn der polnischen Fußball-Meisterschaft feiern.

Karriereende bei LKS Lódz
Im Sommer 2008 musste Klos seine Karriere im Alter von 35 Jahren vorzeitig beenden. Grund hierfür waren Probleme mit der Wirbelsäule. In seiner letzte Saison leitete Klos die Mannschaft des LKS Lódz als Kapitän und hatte maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt. Tomasz Klos absolvierte 57 Spiele in der 1. Bundesliga (5 Tore) und kam bei der Fussball-Weltmeisterschaft 2002 für die Polnische Nationalmannschaft in den Gruppenspielen gegen die USA und Südkorea zum Einsatz. Im Anschluß an seine Karrier als aktiver Spieler arbeitete Klos als Manager des LKS Lódz.

 

 


Alle Autogrammkarten
von A-Z
Autogrammkarten-Anfrage

Sammler-Tipp
100 x SAFE HÜLLEN
Autogrammkarten schützen

Sammlerbuch-Tipp
Panini Euro Cup Football Collections 1980-2008
Alle Euro-Panini in einem Buch.

Bildband-Tipp
Fussballtempel
Die schönsten Stadien der Welt


 
www.autogramm-archiv.de
Impressum