Deutsche Meister

Deutsche Pokalsieger
Fußballer des Jahres
Torjäger 1. Bundesliga
Torjäger 2. Bundesliga
Weltmeister 1990
Europameister 1996
Weltmeisterschaft 2006
DDR Fußball-Nationalspieler
Brüderpaare in der Bundesliga
Väter und Söhne in der Bundesliga
Fußball-Bücher
Benutzerdefinierte Suche
AUTOGRAMMKARTEN 2000er 1990er 1980er Vereine | Kontakt
Ralph Bany
* 01.09.1964
Ralph Bany - Autogrammkarte Karlsruher SC 1991/1992
Ralph Bany - Autogrammkarte Karlsruher SC 1989/1990

Aktiv bei:
ASV Durlach (2000-2002)
Bahlinger SC (1996-1999)
VfL Kirchheim/Teck (1994-1996)
TSF Ditzingen (1993/1994)
Karlsruher SC (1989-1993)
1.FC Pforzheim (1988/1989)
VfL Kirchheim/Teck (1987/1988)

Von der Oberliga in die 1. Bundesliga
Als Mitglied der Auswahl des Württembergischen Fußballverbands (wfv) gewann Ralph Bany 1988 den DFB-Länderpokal (2:0 gegen Niederrhein). Auf Vereinsebene verließ der Abwehrspezialist im selben Jahr den VfL Kirchheim und wechselte innerhalb der Oberliga Baden-Württemberg zum aufstrebenden 1. FC Pforzheim.

Bany wurde in dieser Saison (1988/1989) mit den Pforzheimern Nordbadischer Pokalsieger und belegte in der Oberliga Baden-Württemberg einen denkbar knappen zweiten Platz hinter dem SSV Reutlingen. 1989 war man beim Karlsruher SC auf den damals 24-jährigen Verteidiger aufmerksam geworden. Bany wagte den Wechsel von der Oberliga (3. Liga) in die 1. Bundesliga.

Unter KSC-Trainer Winfried Schäfer wurde Ralph Bany in seinen ersten beiden Bundesliga-Jahren häufig eingesetzt und bildete in wechselnder Zusammensetzung mit Bogdan, Kreuzer, Metz und Süss die etatmäßige Abwehrreihe des KSC. Mit zunehmender Zeit fand er aber keine Berücksichtigung für die Profi-Mannschaft mehr und wurden in seinen letzten beiden Jahren beim KSC nur noch fünf mal eingewechselt. Ralph Bany spielte beim Karlsruher SC insgesamt vier Spielzeiten in der 1. Bundesliga und kam zwischen 1989 und 1993 auf insgesamt 56 Bundesliga-Spiele.

Zum Ende der Saison 1992/1993 verließ Bany den Karlsruher SC wechselte zurück in die Oberliga zum TSF Ditzingen. Seine aktive Karriere beendete er 2002 beim ASV Durlach in der Verbandsliga, bei dem Bany zwischenzeitlich auf seinen ehemaligen KSC-Mitspieler Rainer Schütterle traf, der für Durlach ein halbes Jahr als Trainer tätig war.

 

 

 


Alle Autogrammkarten
von A-Z
Autogrammkarten-Anfrage

Sammler-Tipp
100 x SAFE HÜLLEN
Autogrammkarten schützen

Sammlerbuch-Tipp
Panini Euro Cup Football Collections 1980-2008
Alle Euro-Panini in einem Buch.

Bildband-Tipp
Fussballtempel
Die schönsten Stadien der Welt


 
www.autogramm-archiv.de
Impressum